Zum Inhalt springen

Große Freiheit

F 2021, Spielfilm
120 min, OF

Im repressiven Nachkriegsdeutschland wird Hans wegen seiner Homosexualität immer wieder eingesperrt. Im Gefängnis trifft er auf den verurteilten Mörder Viktor. Aus anfänglicher gegenseitiger Abneigung wächst über die Jahre Liebe. Auf drei Zeitebenen erzählt über eine Zeitspanne von 24 Jahren, beschäftigt sich das Drama mit einem dunklen Kapitel der bundesdeutschen Justizgeschichte. Auch wenn das Totalverbot 1969 aufgehoben werden musste, blieb § 175, der sexuelle Handlungen zwischen Personen männlichen Geschlechts unter Strafe stellte, bis 1994 bestehen.

Alle Spieltermine:

Fr 04.11.2022 20:00 Uhr Pöchlarn (NÖ)
So 04.12.2022 11.00 Uhr Rosenau (NÖ)
Do 08.12.2022 19.00 Uhr Gmünd (K)
Fr 13.01.2023 19.00 Uhr Hainburg (NÖ)
Mi 15.03.2023 20.00 Uhr Ried (OÖ)
Mi 12.04.2023 19.30 Uhr Stanz (ST)
Fr 14.04.2023 19:00 Uhr Hornstein (B)
Do 20.04.2023 19.30 Uhr Gramastetten (OÖ)

Terminänderungen vorbehalten!

grossefreiheit2_KL.jpg

 

 

grossefreiheit1_KL.jpg

© Filmladen Filmverleih

Regie: Sebastian Meise
Drehbuch: Thomas Reider, Sebastian Meise
Kamera: Crystel Fournier
Mit: Franz Rogowski, Georg Friedrich, Anton von Lucke, Thomas Prenn u.a.