Zum Inhalt springen

Waren einmal Revoluzzer

Ö 2019, Spielfilm
104 min, OF

Die Pärchen Helene und Jakob sowie Tina und Volker sind moderne, urbane Enddreißiger und genießen ihr geregeltes und privilegiertes Leben in Wien. Als sie der Hilferuf eines russischen Freundes aus Studienzeiten erreicht, ergreifen sie die Chance: Endlich einmal nicht nur reden, sondern wirklich etwas tun. Doch was als Abenteuer beginnt, bedroht rasch das Gefüge der alten Freundschaft und der Beziehungen zueinander. Denn: Hilfe kann sehr unterschiedlich definiert werden – und die Hilfsbedürftigen verhalten sich oft anders, als die Helfenden das gerne hätten.

Alle Spieltermine:

Mi 13.10.2021.19:00 Uhr, Enns (OÖ)
Di 09.11.2021 19.30 Uhr, Edlitz (NÖ)
Di 16.11.2021 20.00 Uhr, Langenlois (NÖ)
Fr 19.11.2021 20.00 Uhr, Pöchlarn (NÖ)
Do 25.11.2021.19:00 Uhr, Gmünd (K)
Fr 10.12.2021 19.30 Uhr, Hollabrunn (NÖ)
Fr 07.01.2022.19:00 Uhr, Hainburg (NÖ)
Di 11.01.2022.19:30 Uhr, Nussdorf-Debant (T)
Mo 17.01.2022 19.00 Uhr, Grieskirchen (OÖ)
So 20.02.2022.18:30 Uhr, Ziersdorf (NÖ)
Mo 21.02.2022 19.00 Uhr, Kierling (NÖ)
So 13.03.2022 11.00 Uhr, Rosenau (NÖ)
Mi 23.03.2022 19.00 Uhr, Hauptbücherei (W)

Terminänderungen vorbehalten!

wareneinmalrevoluzzer10_KL.jpg

 

 

 

wareneinmalrevoluzzer02_KL.jpg

© Filmladen Filmverleih

Buch & Regie: Johanna Moder
Kamera: Robert Oberrainer
Mit: Julia Jentsch, Manuel Rubey, Aenne Schwarz, Marcel Mohab u.a.