Zum Inhalt springen

Murer – Anatomie eines Prozesses

Ö/LUX 2017, Spielfilm
137 min, OF&OmUT

Graz, 1963. Vor Gericht steht der ehemalige SS-Führer Franz Murer, Leiter des Ghettos von Vilnius von 1941-43. Holocaust-Überlebende reisen an, um gegen Murer auszusagen. Die Beweislage ist erdrückend. Dennoch wird Franz Murer, ein bestens vernetzter Großbauer, unter Beifall der Bevölkerung freigesprochen. Einer der größten Justizskandale Österreichs.

MURER erzählt von der Machtlosigkeit der Wahrheit – und wie leicht Politik jenseits moralischer Werte agieren kann, wenn alle mitspielen.

Alle Spieltermine:

Fr 30.10.2020, 19:00 Uhr, Hainburg (N)
Mi 11.11.2020, 19:30 Uhr, Bischofshofen (S)
So 20.12.2020.11:00 Uhr, Rosenau (NÖ)
Do 21.01.2021.19:30 Uhr, Gramastetten (OÖ)
Mi 27.01.2021.19:00 Uhr, Hauptbücherei (W)
Do 11.02.2021, 20:00 Uhr, Waidhofen/T (NÖ)
Fr 12.02.2021, 19:30 Uhr, Lichtenegg (NÖ)
Fr 23.04.2021, 19:30 Uhr, Großschönau (NÖ)
Mo 17.05.2021.19:30 Uhr, St. Andrä-Wördern (NÖ)

Terminänderungen vorbehalten!

Murer_2_KL.jpg

 

 

Murer_1_KL.jpg

© Ricardo Vaz Palma / Prisma Film

Buch& Regie: Christian Frosch
Kamera:
Frank Amann
Mit: Karl Fischer, Karl Markovics, Inge Maux, Melita Jurišić u.a.