Zum Inhalt springen

Charles Dickens: Der Mann, der Weihnachten erfand

IRL/CAN 2017, Spielfilm
104 min, DF

Mit 31 Jahren hat Charles Dickens alles, was man sich wünschen kann: Ruhm, eine Frau und vier Kinder, ein großes Haus in London. Das Einzige, was er in den letzten anderthalb Jahren nicht mehr hatte, ist Erfolg: Seine letzten Bücher waren Flops und sein teurer Lebensstil hat seine Finanzen längst aufgezehrt. Ein Bucherfolg muss her und zwar schnell. Dickens kommt eine Idee, auch der Titel ist schnell gefunden: „Ein Weihnachtslied“. Aber wie soll er es schaffen, das Buch in nur sechs Wochen zu schreiben, damit es rechtzeitig zu Weihnachten gedruckt werden kann?

Der Film erzählt, wie die berühmteste Weihnachtsgeschichte der Welt entstand – und auch, wie sie um ein Haar nicht entstanden wäre.

Alle Spieltermine:

Mi 11.12.2019, 19.30 Uhr, Bischofshofen (S)
Do 12.12.2019, 19:30 Uhr, Gramastetten (OÖ)
Mo 16.12.2019, 19:30 Uhr, St. Andrä-Wördern (NÖ)
Do 19.12.2019, 19:00 Uhr, Gmünd (K)                                

Terminänderungen vorbehalten!

Charles_Dickens_2KL.jpg

 

 

Charles_Dickens1_kl.jpg

© 24 Bilder Film GmbH

Regie: Bharat Nalluri
Drehbuch: Susan CoyneKamera: Ben Smithard
Mit: Dan Stevens, Christopher Plummer, Morfydd Clarke, Jonathan Pryce u.a.