Zum Inhalt springen

Viva la libertà

I 2013, Spielfilm
95 min, DF

Enrico Oliveri, Chef der wichtigsten italienischen Oppositionspartei, steckt in der Krise. Zermürbt von miesen Umfragewerten und politischen Intrigen, setzt er sich eines Nachts heimlich nach Paris, zu seiner ehemaligen Geliebten Danielle ab. In seiner Partei herrscht große Aufregung, bis sein engster Mitarbeiter eine geniale Idee hat: Er ruft Enricos Zwillingsbruder Giovanni zu Hilfe, einen exzentrischen Philosophen, der die Stelle des Verschollenen übernehmen soll. Die Folgen sind überraschend: Giovanni findet Spaß an der Sache und mischt die italienische Politik gehörig auf.

Alle Spieltermine:

Do 04.10.2018, 19:00 Uhr Gmünd (K)  
Mi 10.10.2018, 19:30 Uhr, Bischofshofen (S)
Di, 04.12.2018, 19:00 Uhr, Wolfsberg (K)
Fr, 22.02.2019, 20:00 Uhr, Waidhofen/Thaya (NÖ)
Fr, 15.03.2019, 20:00 Uhr, Bad Sauerbrunn (B)
So, 21.04.2019, 11:00 Uhr, Rosenau (NÖ)
Do 02.05.2019, 19:30 Uhr Gramastetten (OÖ)  

Terminänderungen vorbehalten!

Viva_la_liberta_1_kl.jpg

 

 

 

Viva_la_liberta__4_kl.jpg

© Polyfilm Verleih

Buch&Regie: Roberto Andò
Kamera
: Maurizio Calvesi
Mit:
Toni Servillo, Valerio Mastandrea, Michela Cescon, Valeria Bruni Tedeschi u.a.