Zum Inhalt springen

Was hat uns bloß so ruiniert

Ö 2016, Spielfilm
96 min, OF

Der Film erzählt die Geschichte von drei befreundeten Bobo-Pärchen, die gleichzeitig Eltern werden. Sie sind mitteljung, beruflich erfolgreich, cool, idealistisch und konsumgeil zugleich, waren auch mal auf den Donnerstagsdemos und würden sich nie ein elektronisches Gerät ohne Apfel-Logo zulegen. Und sie sind sich sicher, dass man auch Kinder haben kann, ohne spießig zu werden.

Der Film behandelt die Schwierigkeiten des Kinderkriegens und der Kindererziehung anhand der drei Neo-Familien, die Veränderung des Alltags und der Beziehungen sowie die Verschiebung der Wertigkeiten.

Alle Spieltermine:

Mi, 01.11.2017, 20:00 Uhr, Wolkersdorf (NÖ)
Do, 19.04.2018, 19:00 Uhr, Gmünd (K)
So, 22.04.2018, 11.00 Uhr, Rosenau (NÖ)
Fr, 04.05.2018, 20.30 Uhr, Hollabrunn (NÖ)
Fr,  11.05.2018, 19.00 Uhr, Hornstein (B)

Terminänderungen vorbehalten!

Was_hat_uns_so_ruiniert_med_1.jpg

 

 

Was_hat_uns_so_ruiniert_med_2.jpg

(c) Juhani Zebra / Thimfilm

Buch&Regie: Marie Kreutzer
Kamera:
Leena Koppe
Mit:
Vicky Krieps, Marcel Mohab, Pia Hierzegger, Manuel Rubey u.a