Zum Inhalt springen

Schellen-Ursli

CH 2015, Spielfilm
100 min, DF

Spätsommer im idyllischen Unterengadin in der Schweiz: Ursli hilft seinen Eltern bei der harten Arbeit auf der Alm. Sein ganzer Stolz ist sein Zicklein Zilla.
Als bei der Alpabfahrt ein Teil der Ernte verloren geht, muss sich Urslis Familie beim wohlhabenden Ladenbesitzer des Dorfes verschulden, der nun darauf besteht, dass sein Sohn das Zicklein erhalten soll.
Als Ursli für den traditionellen Chalandamarz-Umzug auch noch die kleinste Glocke von allen Buben erhält, beschließt er, im tiefen Schnee alleine zum Maiensäss hochzusteigen, um die riesige Glocke zu holen, die in der Alphütte hängt.

Mit freundlicher Unterstützung der Schweizerischen Botschaft in Österreich

Alle Spieltermine:

Sa, 25.11.2017, 17:00 Uhr, Grieskirchen (OÖ)
So, 17.12.2017, 10:30 Uhr, Hohenberg (NÖ)
So, 07.01.2018, 14:00 Uhr, Gramastetten (OÖ)
Sa, 20.01.2018, 16:00 Uhr, Hainburg (NÖ)
Sa, 17.02.2018, 16.00 Uhr, Hollabrunn (NÖ)
Mi 21.02.2018, 17:00 Uhr, Mariazell (ST)
Sa, 24.03.2018, 17:00 Uhr, St. Veit (S)

Terminänderungen vorbehalten!

SchellenUrsli_med_02.jpg

 

 

SchellenUrsli_med_i01.jpg

(c) Thimfilm

Regie: Xavier Koller
Drehbuch: S. Jäger, X.Koller
Kamera: Felix von Muralt
Mit:
Jonas Hartmann, Julia Jeker, Tonia Maria Zindel, Leonardo Nigro u.a.