Zum Inhalt springen

Ein Lied für Nour

PSE/EGY 2015, Spielfilm
91 min, DF

Der Palästinenser Mohammed ist mit einer außergewöhnlichen Stimme gesegnet und bereits von Kindheit an leidenschaftlicher Musiker. Während seiner Arbeit als Taxifahrer erfährt er, dass ein Vorsingen für die nächste Staffel der Castingshow „Arab Idol“ in Kairo stattfindet. Gegen alle Widrigkeiten versucht er, an dem Casting teilzunehmen und damit nicht nur sein eigenes Leben maßgeblich zu verändern.

Nach einer wahren Begebenheit erzählt der Film aus dem Leben von Mohammed Assaf, einem Jungen aus dem Gazastreifen, dessen Traum von einer Gesangskarriere ihn zur Stimme seines Volkes machte.

Alle Spieltermine:

So, 29.10.2017, 11.00 Uhr, Rosenau (NÖ)
Do, 07.12.2017, 19:00 Uhr, Gmünd (K)
Fr, 08.12.2017, 18:30 Uhr, Ziersdorf (NÖ)
Fr, 15.12.2017, 19.30 Uhr, Hollabrunn (NÖ)
Do, 28.12.2017, 20.00 Uhr, Böheimkirchen (NÖ)
Fr, 26.01.2018, 19:30 Uhr, Neustift (NÖ)
Do, 19.04.2018, 19:30 Uhr, Gutenbrunn (NÖ)
Di, 05.06.2018, 19:30 Uhr, Lindach (OÖ)

Terminänderungen vorbehalten!

EinLiedFuerNour_medium_1.jpg

 

 

EinLiedFuerNour__mediium_2.jpg

(c) Thimfilm

Regie: Hany Abu-Assad
Drehbuch: H. Abu-Assad, S. Zoabi
Kamera: Ehab Assal
Mit: Tawfeek Barhom, Nadine Labaki, Hiba Attalah, Qais Atallah u.a.